Demokratiefest 2024 in Nord Holland

Am 31. Mai 2024 fand das vierte Demokratiefest in Kassel statt, organisiert von der Partnerschaft für Demokratie. Wieder lag der Fokus auf der Jugendbeteiligung, dem Hauptthema der Veranstaltung. Die Friedrich-Wöhler-Siedlung in Nord Holland bot von 15 Uhr bis 19 Uhr eine lebhafte Kulisse für das Fest, bei dem zahlreiche Aktivitäten angeboten wurden und die Teilnehmer sich mit großem Engagement einbrachten.

Das diesjährige Motto lautete "Wahl und Wahlrecht". Es war beeindruckend zu sehen, wie stark sich die jungen Leute aus Nord Holland für das Thema interessierten. Gemeinsam mit dem Ortsbeirat Nord Holland und anderen Mitgliedern des Viertels haben wir ein abwechslungsreiches Programm entwickelt, das die Wichtigkeit von Wahlen anschaulich vermittelte.

Es gab viele Workshops und Diskussionen für Kinder und Jugendliche. Besonders beliebt war der U16-Stand, an dem Jugendliche unter 16 Jahren ihre Stimme abgeben konnten. Die Ergebnisse der deutschen Wahlen sind hier zu finden.

Außerdem gab es Informationsstände zum Wahlrecht und zur politischen Beteiligung in anderen Ländern.

Zum Abschluss sorgte die Musikgruppe ViaDem für musikalische Unterhaltung und begeisterte das Publikum. Auch kulinarisch wurden die Besucher verwöhnt, mit einer vielfältigen Auswahl an Spezialitäten, die von der Alevitischen Gemeinde zubereitet wurden.

Das Demokratiefest war insgesamt ein großer Erfolg. Es hat junge Menschen dazu ermutigt, sich für Politik zu interessieren und Wege aufgezeigt, wie sie sich aktiv beteiligen können. Die positive Resonanz und die hohe Teilnahme verdeutlichen die Wichtigkeit solcher Veranstaltungen und ermutigen uns, weiterhin auf die Jugend zu setzen.

 

 

Weitere News

aus der Partnerschaft für Demokratie